Gautier


Gautier
Gautier
 
[go'tje], Théophile, französischer Schriftsteller und Kritiker, * Tarbes 30. 8. 1811, ✝ Neuilly-sur-Seine 23. 10. 1872; anfänglich Maler; als Schriftsteller schloss er sich zunächst der Romantik an, von deren subjektivistischen Ausrichtung er sich jedoch wieder abwandte. Seitdem versuchte er die plastisch-visuelle Darstellungsweise und den Formensinn des bildenden Künstlers auf die Dichtung zu übertragen und realisierte dies in seiner ausgefeilt-virtuosen Lyrik (»Émaux et camées«, 1852; deutsch »Emaillen und Kameen«), mit der er zum Vorläufer der Parnassiens wurde. Er nahm deren ästhetisches Ideal des L'art pour l'art, die Betonung der Autonomie und Zweckfreiheit der Kunst, vorweg (theoretisch begründet im Vorwort seines Romans »Mademoiselle de Maupin«, 1835; deutsch). Die Romane und Novellen sind meist in exotisch oder historisch entferntem Milieu angesiedelt. Gautier verfasste auch Reiseberichte sowie kultur-, kunst- und literarkritische Arbeiten und war der erste Interpret der Werke C. Baudelaires.
 
Weitere Werke: Romane: Les Jeune-France (1833); Le roman de la momie (1858; deutsch Der Roman der Mumie); Le capitaine Fracasse, 2 Bände (1861-63; deutsch Kapitän Fracasse).
 
Lyrik: Poésies complètes (1845).
 
Kritische Arbeiten: Histoire de l'art dramatique en France depuis vingt-cinq ans, 6 Bände (1858-59); Histoire du romantisme (herausgegeben 1872).
 
Ausgaben: Ouvrages, 34 Bände (1878-1902); Poésies complètes, herausgegeben von R. Jasinski, 3 Bände (Neuausgabe 1970).
 
Gesammelte Werke, 14 Bände (1925-27).
 
 
P. E. Tennant: T. G. (London 1975);
 M.-C. Schapira: Le regard de Narcisse. Romans et nouvelles de T. G. (Paris 1984);
 A. Ubersfeld: T. G. (ebd. 1992).
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gautier — (frz. für Walter) ist der Familienname folgender Personen: André Gautier (1924–2000), Schweizer Politiker Cyril Gautier (* 1987), französischer Radrennfahrer Dick Gautier (* 1931), amerikanischer Schauspieler Donald L. Gautier, US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • GAUTIER (T.) — Dans une conférence d’avril 1914, André Gide lança une de ces formules qui se substituent commodément à l’analyse critique: «Oui, Théophile Gautier occupe une place considérable; c’est seulement dommage qu’il l’occupe mal.» Les lettres françaises …   Encyclopédie Universelle

  • Gautier — Gautier, a French variant of Walter , is a name that may refer to:People*Saint Gautier (d. 1099), French saint *Gautier furniture, French furniture manufacturer. *mile Thodore Lon Gautier, (183297), French paleographer *(Charles) Lucien Gautier,… …   Wikipedia

  • GAUTIER (J.) — GAUTIER JUDITH (1845 1917) Fille de Théophile Gautier et d’Ernesta Grisi (sœur de la danseuse Carlotta Grisi). Élevée dans une absolue liberté, Judith passe sa petite enfance à la campagne où elle mène une existence de sauvageonne; aussi la règle …   Encyclopédie Universelle

  • gautier — 1. (gô tié) s. m. Nom des paysans normands qui, dans le seizième siècle, ayant pris les armes pour se protéger, finirent par se ranger du parti de la Ligue.    Gautier et Garguille, voy. garguille.    Il s est dit pour un homme quelconque. •   Il …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Gautier — Gautier, MS U.S. city in Mississippi Population (2000): 11681 Housing Units (2000): 4597 Land area (2000): 12.242252 sq. miles (31.707285 sq. km) Water area (2000): 0.672954 sq. miles (1.742942 sq. km) Total area (2000): 12.915206 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Gautier, MS — U.S. city in Mississippi Population (2000): 11681 Housing Units (2000): 4597 Land area (2000): 12.242252 sq. miles (31.707285 sq. km) Water area (2000): 0.672954 sq. miles (1.742942 sq. km) Total area (2000): 12.915206 sq. miles (33.450227 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Gautier — Gautier, León Gautier, Théophile …   Enciclopedia Universal

  • Gautier — (Gauthier, spr. Gotiëh), französischer Vorname, so v.w. Walther. 1) G. d Agoty, Jacques Fabien, geb. in Marseille; Maler u. Kupferstecher, kam 1737 nach Paris, wo er sich durch die von ihm in Buntdruck hervorgebrachten Tafeln zu anatomischen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gautier — (spr. gōtjé), 1) Théophile, franz. Dichter und Kunstkritiker, geb. 31. Aug. 1811 in Tarbes, gest. 23. Okt. 1872 in Neuilly bei Paris, widmete sich unter Rioults Leitung der Malerei, gab aber diesen Beruf auf, um Schriftsteller zu werden. Ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon